Menschen die handeln

Hier kommen Menschen zu Wort, die sich für gesellschaftliche Veränderung einsetzen. Sie treten gegen Hass ein und für das Überwinden von Grenzen. Miteinander, nicht gegeneinander.

Episode
54
Feb 17, 2020

Die Generationenstiftung – „Es macht Hoffnung wenn die Menschen Angst bekommen“

Die Existenz der kommenden Generationen zu sichern. Und die Demokratie zu schützen. Darum geht es der Generationenstiftung in Berlin. Einer Plattform für junge Menschen, über die Rettung ihrer Zukunft nachzudenken. Und um über Alters-Grenzen hinweg gemeinsam Visionen für die Welt von Morgen zu entwickeln.

Episode
53
Feb 10, 2020

Sina Farahmandnia – „Wir wussten erst nicht wie groß der Bedarf ist“

Sprache lernen! Schulabschluss! Sonst, heißt es gebetsmühlenartig, wird Integration nicht gelingen. Macht Sinn, aber die Realität sieht für junge Asylwerber*innen anders aus: Verhinderung statt Förderung. Sina Farahmandnia, Vorstand des Wiener Vereins „Vielmehr“, über Chancen für Menschen, die nichts nötiger brauchen als einen Pflichtschulabschluss.

Episode
51
Jan 27, 2020

Kunstprojekt Escape! – „Meine Reaktion war erst mal leicht erschrocken“

Auf der Flucht: alleingelassen, ausgeliefert, ausgebeutet. Kann zeitgenössische Kunst das darstellen? Verständnis und Empathie erzeugen? Im Wiener Museumsquartier versucht die Installation „Escape!“ genau das. Lea und Nico haben zwei Gäste eingeladen und sich mit ihnen in den Escape-Room begeben. Ihr Fazit: überraschend eindeutig.

Episode
49
Jan 13, 2020

Das Podcast-Team stellt sich vor

2020 geben wir den Stimmen junger Migrant*innen, Aktivist*innen und kritischer Köpfe viel Raum. Ihren Kämpfen, Ambitionen und Ideen für eine bessere Zukunft. Die gewaltigen Herausforderungen in Politik und Gesellschaft lassen sich aber nur generationsübergreifend bewältigen. Das ist der Plan: unser Podcast für eure Stimmen.

Episode
45
Dec 14, 2019

The Legal Center – “We’re the young Generation. We won’t allow this to happen ever again.”

Alexandra Bogos was Team Leader at the Samos Legal Center that provides advice for refugees stranded there. Together with the two interpreters she take a close look at the humanitarian crisis on the island. „There’s not much hope here. But what the young volunteers see has a huge impact on them. And that’s going to change things“.

Episode
44
Dec 13, 2019

Project Armonia – “You must decide who needs food most. That’s really hard”

Refugees in the camp on Samos have to stand in line for up to five hours to get food that is often completely inedible. Jessica Nichols is co-founder of Project Armonia that provides healthy meals for those who are too old, too young or too frail to stand in line. She provides moments of dignity where refugees are treated as human beings.

Episode
43
Dec 12, 2019

Baobab Community Center – “The new camps will be prisons”

Mohammed Wafayee is the coordinator of the Baoab Community Center on Samos. And a refugee himself. He knows what it means to flee one’s home country without being able to go back, as that would mean near-certain death. And what it feels like to be stuck.. The Government’s plans of solving the refugee crisis might well be a change from bad to worse.

Episode
42
Dec 11, 2019

Samos Volunteers – „No one ever wants to be in a situation like this“

The biggest NGO on Samos provides shelter, classes and assistance in a center near the camp. In Winter „Temperatures can drop to five degrees and it can rain for three days in a row“, says Corien Tiemersma, „and most people live in tents, everything is wet and they will be cold all the time“. That’s why NGO’s like Samos Volunteers are much needed.

Episode
41
Dec 10, 2019

Glocal Roots’ ‚We are One‘ Project: „The women had nowhere to go“

Glocal Roots initiated a safe space exclusively for women and their little children. The We are One-Center on Samos provides comfort and warmth, helping women to regain their sense of dignity. But all NGO's struggle with the Greek Government’s  strict measures aimed at solving the humanitarian crisis but actually damaging basic human rights.

Episode
40
Dec 9, 2019

The Flying Seagull Project – „There’s never a feeling of safety“

Living conditions in the Samos camp are atrocious, especially for children. Ash Perrin runs the ‚Cirque de Samos‘ - a Flying Seagull Project. "We let kids play and laugh and feel the comfort of being welcome“. A patch of land, a circus tent and devoted artists: that’s what it takes to grant kids, amidst despair and hopelessness, a few moments of childhood.

Episode
39
Dec 2, 2019

Hotspot Samos – „Die Lebensbedingungen sind einfach unmenschlich“

700 Geflüchtete sollten auf Samos Platz finden, es sind über 7000. Sie teilen sich die improvisierten Behausungen mit Ratten und Skorpionen. Hilfe vom griechischen Staat: weitgehend inexistent. Drei freiwillige Rechtsberater werfen einen Blick auf das Elend der europäischen Flüchtlingspolitik.

Episode
38
Nov 25, 2019

Joana Osman – „Du bist der erste Feind mit dem ich spreche“ (Replay)

Empathie als Motor der Verständigung - über scheinbar unüberwindbare Grenzen hinweg. Die Friedensaktivistin und Autorin Joana Osman über das israelisch-palästinensische Projekt „Peace Factory“. Es verbindet Menschen, die im anderen zuerst nur den Feind sehen. Und dann den Freund.

Episode
35
Nov 4, 2019

Filimon Mebrhatom – „Ich war bereit zu sterben“

Filimon Mebrhatom hat es geschafft - mit 14 führte ihn seine Flucht aus Eritrea durch die Sahara, in libysche Gefängnisse und über das Mittelmeer. Dass er überlebt hat, grenzt an ein Wunder. Dahinter steht die Verlagerung der EU-Außengrenzen immer tiefer auf den afrikanischen Kontinent. Mit dramatischen Folgen für Geflüchtete. Ein Weckruf.

Episode
34
Oct 28, 2019

Imagine Foundation – „The world is a pretty unfair place. We want to change that“

Legal migration is much needed but hotly disputed. ‚Imagine Foundation‘, an organization that promotes and arranges legal pathways for Hightech professionals from countries like Egypt to find jobs in Germany. Which benefits both the companies and their new employees. And helps Germany to move forward towards a diverse society.

Episode
33
Oct 21, 2019

Omar Khir Alanam – „Die Jugendlichen sind die große Hoffnung“ (Replay)

Omar, 28, ist Dichter, Schriftsteller und Poetry-Slammer. Er kam nach Österreich ohne ein Wort Deutsch zu sprechen. Nach drei Jahren schrieb er ein Buch über seine neue Heimat. Und spricht auf der Bühne, bei Lesungen und in Schulen darüber was es bedeutet, noch mal von vorne anzufangen

Episode
31
Oct 7, 2019

One Peace Chor – „Die Seele braucht Musik zum Leben“

Ein Chor als Brücke zwischen den Kulturen: seit 2015 singen und musizieren Geflüchtete und Studierende der Salzburger Kunstuniversität Mozarteum zusammen. Ein Ort für Menschen, „die bei uns ankommen, ohne Anknüpfungspunkte, nirgends“. Eine Community die durch die Musik und weit über sie hinaus trägt.

Episode
30
Sep 30, 2019

Anila Noor – “We are people on the move”

The Pakistani-born human right’s activist got a grant to study in the Netherlands where she turned into an asylum seeker. She knows all about the „diaspora blues“ and is devoted to giving a voice to women refugees who are all too often unheard and unseen.

Episode
25
Aug 26, 2019

Jad Turjman – „Das Glück des Menschen hängt vom Menschen ab“ (Replay)

Jad Turjman und seine unglaubliche Reise von Syrien nach Salzburg. Er bildet Jugendliche mit Migrationshintergrund zu „Heroes“ aus. Sie überwinden kulturelle Vorurteile und helfen ihren Peers, endgültig in Österreich anzukommen.

Episode
21
Jul 29, 2019

Startblok Riekerhaven – “It’s an incredibly special experience”

Can that work? 250 refugees between eighteen and twenty-seven and 250 of their Dutch peers under one roof? Self-managing their lives together? Yes it does. Welcome to the flagship integration project Startblok Riekerhaven in Amsterdam.

Episode
18
Jul 8, 2019

Making Waves – Wie Geflüchtete in Berlin Wellen schlagen (Replay)

Flucht über das Mittelmeer: überfüllte Boote, ertrinkende Menschen. Ein amerikanischer Künstler entwirft mit Geflüchteten das positive Gegenbild: gemeinsam bauen sie ein Boot, das auf den Kanälen in Berlin unterwegs sein wird.

Episode
16
Jun 24, 2019

Ghousuddin Mir – „Und trotzdem weitermachen“

Seit 23 Jahren leitet Ghousuddin Mir einen afghanischen Kulturverein in Wien. Was es heißt, sich den traumatisierenden Folgen von Krieg und Islamismus entgegenzustemmen. Und dabei nicht den Mut zu verlieren.

Episode
10
May 13, 2019

Jad Turjman: „Das Glück des Menschen hängt vom Menschen ab“

Jad Turjman und seine unglaubliche Reise von Syrien nach Salzburg. Er bildet Jugendliche mit Migrationshintergrund zu „Heroes“ aus. Sie überwinden kulturelle Vorurteile und helfen ihren Peers, endgültig in Österreich anzukommen.

Episode
8
Apr 22, 2019

Working Between Cultures – „Ich lebe jetzt“

Maria ist aus Deutschland, Eliza aus Polen und Saeid aus Afghanistan. Miteinander arbeiten sie daran, Verständigung zwischen den Kulturen zu befördern. Ein persönliches Gespräch über kleine Schritte mit großer Wirkung.

Episode
7
Apr 7, 2019

Omar Khir Alanam – „Die Jugendlichen sind die große Hoffnung“

Omar, 28, ist Dichter, Schriftsteller und Poetry-Slammer. Er kam nach Österreich ohne ein Wort Deutsch zu sprechen. Nach drei Jahren schrieb er ein Buch über seine neue Heimat.

Episode
6
Mar 24, 2019

Refugee Radio – „Wir kümmern uns um die Vergessenen“

Einmal im Monat geht das Refugee Radio in Potsdam On Air. Obiri Mokini’s Sendung ist Anlaufstelle für alle, die sich vor Ort um Geflüchtete und ihre zahlreichen Probleme kümmern.

Episode
1
Jan 5, 2019

Making Waves – Wie Geflüchtete in Berlin Wellen schlagen

Flucht über das Mittelmeer: überfüllte Boote, ertrinkende Menschen. Ein amerikanischer Künstler entwirft mit Geflüchteten das positive Gegenbild: gemeinsam bauen sie ein Boot, das auf den Kanälen in Berlin unterwegs sein wird.